02043 41516

info@sani-shop.de

Modernisierung der Heizungsanlage

Heizungsanlage modernisieren

Bevor man sich an eine Komplettsanierung der Heizungsanlage macht, sollte abgeklärt werden, ob es nicht ausreicht lediglich die Therme auszutauschen. Denn nicht immer müssen auch die Rohre und Heizkörper ausgetauscht bzw. erneuert werden. Oftmals reicht es aus, die bestehende Anlage zu modernisieren. Das Durchschnittsalter der in den deutschen Haushalten verbauten Heizungsanlagen beträgt ca. 17 Jahre. Demnach ist eine Vielzahl von Geräten nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik. Die eingesetzten Brennstoffe werden nicht optimal ausgenutzt. Darüber hinaus geht viel Wärme verloren und die Anlagen werden mit zunehmendem Alter immer unsicherer. Hierbei schafft die Heizungsmodernisierung Abhilfe, denn sie ist die Sanierungsmaßnahme, die in der Regel langfristig die höchsten Einspareffekte für Ihren Geldbeutel bringt.

Die bestehende Heizungsanlage modernisieren- wann sollte die Modernisierung erfolgen?

Wenn die Heizungsanlage alt geworden ist und seit 15-20 Jahren in Betrieb ist, ist es unstrittig, dass sie nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik ist. Meist wird es einem gar nicht richtig bemerkbar, aber es ist ein Wärmeverlust zu verzeichnen und infolge dessen bekommt es auch der Geldbeutel zu spüren. Die Anlage effizienter zu machen und auch die Heizkosten zu reduzieren sind möglich, wenn Sie Ihre Heizungsanlage modernisieren. Denn wenn Sie die Heizungsanlage modernisieren, können bis zu 20- 30% der bisher ausgegebenen Heizkosten eingespart werden können.

Aus ökologischer und ökonomischer Sicht wird empfohlen, eine Heizungserneuerung bereits 15 Jahren durchzuführen. Denn nicht nur ein veralteter Stand der Technik, sondern auch Verschleiß beeinflusst die Leistungsfähigkeit Ihrer Heizungsanlage. Die Folge sind Effizienzeinbußen. Neue Anlagen kosten zwar in der Anschaffung Geld, jedoch arbeiten diese Anlagen deutlich sparsamer und umweltfreundlicher als ältere.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der bei dem Thema Heizung modernisieren eine Rolle spielt, ist der Faktor Sicherheit. Denn im Laufe der Zeit nimmt die Anfälligkeit für Störungen bei einer Heizung ebenso wie beispielsweise bei einem alten Auto stetig zu. Und wer möchte schon in den Wintermonaten im Kalten sitzen!? Darüber hinaus tun Sie auch etwas Gutes für den Klimaschutz, wenn Sie Ihre Heizungsanlage modernisieren. Denn eine neue modernisierte Anlage trägt zu einem geringeren Brennstoffverbrauch, einem niedrigeren CO2-Ausstoß sowie auch der Möglichkeit, das Haus auch mit erneuerbaren Energien zu beheizen, bei.

Lassen Sie von unseren Fachmännern eine Überprüfung Ihrer Anlage im Rahmen eines Heizungschecks vornehmen. Schnell gibt dieser Check Aufschluss darüber, wie gut die Heizungsanlage noch läuft. Stellt sich heraus, dass die Energieverluste zu groß sind, sollten Sie über eine Investition nachdenken und die Heizungsanlage modernisieren. Lassen Sie sich auch von uns über mögliche staatliche Förderungen im Rahmen einer Modernisierung beraten! Denn ein Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz kann in vielen Fällen mit staatlichen Förderungen belohnt werden

Gasheizung erneuern- das sollten Sie beachten

Die meisten deutschen Haushalte versorgen ihr Haus mithilfe von einer Gasheizung mit Wärme. Und aus diesem Grund spielt das Thema „Gasheizung erneuern“ für die meisten immer wieder eine Rolle. Daher sollten Sie nicht warten bevor es zu spät ist und Ihre Heizung den Geist aufgibt, sondern rechtzeitig Ihre Gasheizung erneuern. Eine Vielzahl von Gründen spricht dafür über eine neue Heizung nachzudenken. Nicht nur, dass Sie einen großen Beitrag zum Thema Klimaschutz leisten- nein, Sie tun langfristig gesehen Ihrem Geldbeutel etwas Gutes. Denn neue Heizungsanlagen arbeiten effizient und sparsam und verbrauchen weniger Brennstoffe. Darüber hinaus gibt es Subventionen vom Staat, die im Rahmen einer Heizungserneuerung angeboten werden.

Seitens der Institution KfW existieren einige attraktive Fördermöglichkeiten, die gewährt werden, wenn Sie ihre Gasheizung erneuern. Insbesondere dann, wenn Sie sich für eine Kombilösung, wie z.B. die Integration einer Solaranlage, entscheiden, können Sie vom Staat attraktive Fördersummen erhalten. Damit Sie die die maximale Förderung für Ihr Vorhaben erhalten, bieten wir Ihnen eine umfassende Beratung zu Ihren Möglichkeiten, die Ihnen geboten werden, wenn Sie die Gasheizung erneuern. Somit werden Sie mit der Thematik vertraut und das Thema wird für Sie so verständlich und transparent. Des Weiteren unterstützen wir Sie bei der Antragsstellung sowie allen anderen Formalitäten.

Wenn Sie also auf der Suche nach einer neuen, modernen und energieeffizienten Anlage sind und die alte Gasheizung erneuern möchten, dann sind wir, der Meisterbetrieb Sani Shop aus Gladbeck, Ihr zuverlässiger Partner. Welche Anlage für die persönlichen Gegebenheiten und auch unter Anbetracht Ihres Budgets die Beste ist, finden wir gemeinsam heraus. Denn wir haben eine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Heizungsinstallation und wissen genau, worauf zu achten ist. Unser fachkompetentes Team kann Ihnen eine umfangreiche Beratung in allen Belangen geben- auch zum Thema staatliche Förderung einer neuen Heizungsanlage. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin mit uns. Die eigene Gasheizung erneuern- der erste Schritt dahin beginnt mit einem Beratungsgespräch…

Gasbrennwerttherme als effiziente, preiswerte und platzsparende Lösung für Ihr Zuhause

Eine moderne Gasbrennwerttherme nutzt durch modernste Brennwerttechnik die thermische Energie aus dem beliebten Energieträger Gas nahezu komplett aus. Im Gegensatz zu einer älteren Niedertemperatur Gastherme, wird bei einer Gasbrennwerttherme Warmwasser auch nur bei Bedarf erwärmt. Ein weiterer Vorteil der Gastherme mit Brennwerttechnik ist ihre Kompaktheit. Sie ist besonders platzsparend und passt auch auf engstem Raum.

Was sind die Vorteile einer Gastherme mit Brennwerttechnik?

  • Durch die moderne Brennwerttechnik erfolgt eine sehr effiziente Nutzung des verwendeten Brennstoffes Gas
  • Im Vergleich zu anderen fossilen Brennstoffen verursacht Gas den geringsten Schadstoffausstoß pro kWh
  • Eine Gastherme mit Brennwerttechnik hat vergleichsweise geringere Anschaffungskosten
  • Andere Heizsysteme wie eine Wärmepumpe oder Pelletheizung sind deutlich kostenintensiver

Die Installation einer Gasbrennwerttherme hat sich besonders in Einfamilienhäusern sowie als Etagenheizung in Mehrfamilienhäusern bewährt und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Sie ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Diese variieren je nach Leistung, zusätzlichen Komponenten wie ein Warmwasserspeicher sowie auch als Kombigerät in Verbindung mit einer Solaranlage.

Bei allen Fragen, ob eine moderne Gasbrennwerttherme in Ihrem individuellen Einzelfall eine geeignete Lösung ist, was bei der Installation zu beachten ist und welche Kosten konkret entstehen, erfahren Sie bei uns vor Ort. Wir können Ihnen die verschiedenen Anlagen der unterschiedlichen Hersteller vorstellen und die Unterschiede sowie Besonderheiten näher erläutern.

Haben Sie einige Gasbrennwertthermen bereits in die engere Auswahl genommen, prüfen wir gemeinsam mit Ihnen im nächsten Schritt, ob diese Systeme auch Ihren technischen und individuellen Anforderungen entsprechen und sich in Ihrem Zuhause umsetzen lassen.

Was Sie noch bei der Umrüstung von einer alten Gastherme auf eine neue moderne Gastherme mit Brennwerttechnik wissen sollten? Die Anschaffung bzw. Umrüstung wird von der KfW gefördert. Eine zusätzliche Möglichkeit die Kosten für die neue Brennwerttherme noch geringer zu halten. Wir unterstützen Sie bei der Antragsstellung sowie allen anderen Formalitäten rund um das Thema staatliche Förderung.

Sprechen Sie uns einfach an!

RUFEN SIE UNS AN!

02043 41516

//]]>